Pflanzen

Pflanzen in Pflanzungen oder als Topfware müssen Sie nach dem Kauf in regelmäßigen Zeitabständen die Feuchte der Erde kontrollieren und je nach Jahreszeit unter.

Pflanzen sind meist frostempfindlich. Sie dürfen keinen Temperaturen um den Gefrierpunkt ausgesetzt werden, z. B. während des Transports oder der Lagerung.

Pflege der Pflanzen

Pflanzen benötigen jahreszeitlich unterschiedliche Pflege.

Von Februar bis Juni - Viel Wasser, Erde darf feucht sein.

Befinden sich alle Pflanzen in der Wurzelwachstumszeit, das bedeutet, wir topfen um in größere Gefäße, die Düngung wird von den Wurzeln aufgenommen, das Wachstum ist im aktiven Bereich. Wasser wird schneller aufgenommen oder auch verbraucht.

Ab Juni bis Oktober - Mäßig Wasser, nicht zu lange ohne Gießen.

Die Frucht wird gebildet, im Jahr hervorgebrachte neuer Zuwachs härtet aus, die Färbung und Einlagerung von Nährstoffen wird vollendet.

Von Oktober bis Februar - Wenig Wasser, auch mal Erde abtrocknen lassen.

Winterruhe! Wasser wird nur wenig verbraucht, es findet kein Wurzelwachstum und deshalb auch kein Zuwachs und keine Aufnahme von Dünger statt. Wir achten darauf, dass die Pflanze nicht ganz austrocknet. Manche Pflanzen sollen kühl, aber frostfrei gestellt werden.